Umweltmedizin


Durch eine stetig wachsende Zahl von chemischen Substanzen in der Nahrung und in der Atemluft sowie eine zunehmende Belastung durch elektrische oder elektromagnetische Emissionen in unserer Umgebung können chronische Erkrankungen in ihrer Intensität zunehmen oder erst entstehen.

Wir versuchen im Rahmen der umweltmedizinischen Fragestellungen mit Ihnen den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund zu kommen, Gefahrenquellen gegebenenfalls zu eliminieren und eine Expostionsprophylaxe durchzusetzen sowie im Einzelfall eine Ausleitung von Toxinen vorzunehmen.

Der Erwerb der Zusatzbezeichnung Umweltmedizin gibt uns hierfür die nötige medizinische Kompetenz.